Dietzenbach: Das Saisonende im Waldschwimmbad naht

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Die Saison im Dietzenbacher Waldschwimmbad neigt sich dem Ende zu: am Freitag, den 17. September um 19:00 Uhr schließt das Freibad wieder seine Tore.
„Auch, wenn die Saison teilweise turbulent war, so hat unser Waldschwimmbad mit über 20.400 Besucher einmal mehr bewiesen, dass es zu den beliebtesten Bädern in
der Region gehört” berichtet Michael Würz, Technischer Leiter der Städtischen Betriebe. „Wir hatten wieder viele Besucher aus Dietzenbach und der Umgebung
und die Stimmung war trotz den aktuellen Einschränkungen und Hygienemaßnahmen immer sehr gut”, stellt der Betriebsleiter fest.
Auch wenn das Angebot im Walschwimmbad aufgrund der geltenden Hygienemaßnahmen und Corona-Regelungen eingeschränkt war, konnte das
Team im Waldschwimmbad in dieser Saison für Kinder und Jugendliche ein kleines Programm auf die Beine stellen. So hat der der Eintritt zum Waldschwimmbad für
Kinder ab fünf Jahre, SchülerInnen und StudentInnen während der Sommerferien nur 1 EURO gekostet. Außerdem hatte die Stadtverordnetenversammlung die
Durchführung der Schwimmkurse im Waldschwimmbad beschlossen. So konnten insgesamt 51 Kinder im Alter von 4 – 9 in der Badesaison 2021 wieder das
Seepferdchen im Waldschwimmbad erwerben. „Die Stimmung während der Schwimmkurse war sehr gut und alle Eltern waren dankbar, dass Kurse in diesem
Jahr überhaupt stattfinden konnten“ berichtet Susanne Hohmann, Leiterin des Schwimmbades. Für eine sichere Durchführung der Schwimmkurse hat das
Hygienekonzept des Freibades gesorgt. „Die Abstandsregelungen wurden diszipliniert eingehalten“ so Hohmann.
Das Badevergnügen endet dieses Jahr aber mit einem besonderen Angebot: An einem Wochenende können Hundefreunde die Gelegenheit nutzen, sich
gemeinsam mit dem Vierbeiner in das Wasservergnügen zu stürzen. Das Waldschwimmbad öffnet am Samstag, den 18. und 19. September im Zeitraum von
10 Uhr bis 16 Uhr, dafür unter dem Motto „Becken frei für Mensch und Tier“. Der Eintritt kostet je Hund (größenunabhängig) inkl. Hundehalter 4,50 EURO. Eintrittskarten für den Hundeschwimmtag sind ab sofort online unter www.dietzenbach.de/waldschwimmbad erhältlich.

„Gassigänge” sind natürlich im Schwimmbad nicht erlaubt. Das sollte vor Betreten des Bades erledigt werden. Zudem haftet jeder Hundehalter für sein Tier. Die Stadt
übernimmt keine Haftung “, erklärt Susanne Hohmann.
Nach dem Hundespaßtag kommen sogenannte Überwinterungsmittel zur Desinfektion in die Becken. Im Frühjahr wird das Wasser abgelassen, damit die
Routinearbeiten beginnen können. Die Becken werden grundgereinigt, mit Frischwasser befüllt und für die nächste Saison vorbereitet. “Wir danken allen
Badegästen für ihre Geduld und ihr Verständnis in manch schwieriger Situation und freuen uns auf die nächste Saison”, betont Michael Würz. Ein ebenso großer Dank
gehe an die Firma Aquarthus und alle städtischen Mitarbeiter, die den Betrieb im Schwimmbad unterstützt habe.

Quelle: Stadt Dietzenbach

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Isenburg-Echo) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.echo-vor-ort.de