Rödermark: Sommerausgabe der Seniorenpost

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Fünfte Ausgabe erscheint am 25. August

Am 25. August 2021 erscheint nun schon die fünfte Ausgabe des beliebten Angebots der Seniorenarbeit. Um mit Seniorinnen und Senioren in der Corona-Situation besser in Kontakt zu bleiben, hatte das Mehrgenerationenhaus SchillerHaus zusammen mit der Fachabteilung Senioren und Sozialer Dienst einst das Projekt „Senioren-Post“ im Mai vergangenen Jahres gestartet. Das Projekt wird mit einer Sommerausgabe weitergeführt. „Das Coronavirus bestimmt nach wie vor unser Handeln und stellt uns immer noch vor große Herausforderungen. Viele Aktivitäten und lieb gewonnene Angebote liegen nach wie vor auf Eis“, so Erste Stadträtin Andrea Schülner. „Umso mehr freue ich mich, dass die Sommerausgabe der Seniorenpost, die seit Mai 2020 zu einer guten Kameradin wurde, nun erscheint. Ich hoffe, sie kann Mut machen, dem Leben – auch wenn es sich aktuell nicht gerade von seiner besten Seite zeigt – mit Humor zu begegnen.“

Neben einer Kurzgeschichte von der Rödermärker Autorin Jenny Roters sind in der Sommerausgabe wieder bunte Rätsel, Anekdoten, hilfreiche Tipps, Telefonangebot und aktuelle Informationen enthalten.  Als besonderes Schmankerl hat das Eiscafé Venezia erfrischende Preise für die Gewinner des großen Sommer-Kreuzworträtsels zur Verfügung gestellt.

Die Senioren-Post erscheint in einer Auflage von 1000 Stück und ist in den beiden Rathäusern, dem Bürgertreff Waldacker, dem Mehrgenerationenhaus SchillerHaus, allen Rödermärker Apotheken und den beiden öffentlichen Bücherregalen in Ober-Roden und Urberach kostenlos erhältlich. Weiterhin erfolgt die Verteilung über ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Seniorenangebote, ambulante Pflegedienste und alle die gerne etwas für Seniorinnen und Senioren in der direkten Nachbarschaft tun wollen. Auch als PDF-Angebot zum Download steht die Ausgabe auf der städtischen Homepage zur Verfügung. Weitere Informationen bietet Christiane Rasmussen im Schillerhaus unter der Tel. 0160–6165779 oder per Mail an christiane.rasmussen@roedermark.de.

Quelle: Stadt Rödermark

 

 

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Isenburg-Echo) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.echo-vor-ort.de