Münchhausen-Schule in Rodgau-Hainhausen wird aufgestockt

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Die Aufstockung des Hauptgebäudes der Münchhausen-Schule in Rodgau-Hainhausen hat in den Sommerferien begonnen. „Damit schaffen wir die dringend benötigen Klassenräume“, sagt Landrat Oliver Quilling am Mittwochnachmittag bei einem Vor-Ort-Termin. Die Grundschule entwickelt sich, wie im Schulentwicklungsplan 2018 prognostiziert, zunehmend fünfzügig. Das heißt, dass es fünf Klassen pro Jahrgang gibt.

Teile des bislang eingeschossigen Hauptgebäudes werden um ein neues Obergeschoss erweitert. So wird Platz für je zwei Klassen- und Betreuungsräume sowie ein Musikraum, Gruppen- und Nebenräume inklusive Sanitärräumen geschaffen. Der Ausbau der Betreuungsräume ist ein gemeinsames Projekt mit der Stadt Rodgau. Kreis und Stadt arbeiten Hand in Hand, um an der Schule gute Lernbedingungen zu schaffen. Um möglichst schnell und ohne massive Einschränkungen des Schulbetriebs voranzukommen, werden vorgefertigte leichte Holzrahmenbauteile verwendet. Diese werden angeliefert und auf dem Schulgelände montiert. Bereits demontiert wurde die bisherige Dachkonstruktion. Aktuell werden die Versorgungsleitungen für das neue Geschoss nach oben gezogen. Bis zum Frühjahr 2022 werden die neuen Räume fertiggestellt sein.

Zuletzt wurde die Grundschule im Jahr 2008 um sechs Klassenzimmer sowie sechs Betreuungs- und Hausaufgabenräume erweitert. Zudem entstand damals eine Mensa. Darüber hinaus wurden im Jahr 2018 in einem weiteren Schritt die Schulbezirksgrenzen geändert, um die Münchhausen-Schule zu entlasten. Im vergangenen Jahr wurde durch den Ausbau der Dachterrasse ein weiterer Klassenraum geschaffen. „Wir haben alle Steuerungselemente genutzt“, so der Landrat, „dennoch ist die Grundschule an ihre Kapazitätsgrenze gestoßen. Nach dem Umbau werden rund 500 Schülerinnen und Schüler an der Münchhausen-Schule Platz haben.“ Laut Landesschulstatistik besuchen rund 360 Kinder die Grundschule in Hainhausen – Tendenz steigend.

Die Kosten für die Erweiterung der Münchhausen-Schule belaufen sich auf rund 2,9 Millionen Euro. Für die Schulbetreuung übernimmt die Stadt Rodgau davon etwa 736.000 Euro.

Quelle: Stadt Offenbach

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Isenburg-Echo) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.echo-vor-ort.de