Dreieicher Kulturpreis 2020 geht an Georgi Mundrov und YouGen e.V.

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Nach intensiven Beratungen hat die Kulturpreisjury dem Magistrat der Stadt die Preisträger für das Jahr 2020, die auch dieses Mal traditionellerweise im Folgejahr geehrt werden, vorgeschlagen. Sie stammen diesmal aus dem Bereich der Musik. Ausgezeichnet werden Georgi Mundrov und der Verein YouGen e.V., womit der Magistrat dem Votum der Kulturpreisjury folgt.

„Etliche hochkarätige Vorschläge haben erneut gezeugt, wie breit die Kulturszene in Dreieich gefächert ist“, sagt Bürgermeister Martin Burlon. „Die Jury hatte daher keine einfache Wahl und hat mit Georgi Mundrov und YouGen e.V. zwei würdige Preisträger gefunden, die für das vielfältige und umfangreiche Musikangebot in der Stadt stehen“, so Bürgermeister Martin Burlon abschließend.

Georgi Mundrov ist seit 2003, also von Beginn an, der künstlerische Leiter der Hauskonzertreihe „Dreieicher Musiktage“. Mit jährlich 16 hochklassigen Konzerten bereichert die Veranstaltung das Kulturleben in Dreieich. Dabei setzt Georgi Mundrov einen ganz besonderen Akzent für die klassische Musik und verhilft ihr so über die Grenzen Dreieichs hinaus zu besonderer Beachtung. Er ist ein etablierter Programm- und Konzeptgestalter für klassische Konzerte in Dreieich, der in der internationalen Klassikwelt gut vernetzt und außerordentlich geschätzt ist.

YouGen e.V. wurde 2010 als gemeinnütziger Verein gegründet mit dem Ziel, die Jugendkultur in Dreieich zu fördern. Der Verein veranstaltet ehrenamtlich das „Heimspiel Open Air Dreieichenhain“ und weitere Kulturveranstaltungen und Events für junge Menschen in Dreieich und Umgebung mit dem Fokus auf elektronischer Musik. Das „Heimspiel Open Air“ bietet als willkommene Alternative zu kommerziellen Festivals nicht nur eine Plattform für junge Nachwuchs-DJs, ihr Können neben internationalen Größen zu zeigen, es wird als ehrenamtlich organisiertes Events auch genutzt, um immer wieder für einen guten Zweck zu spenden. YouGen wurde bereits vom Kreis Offenbach mit dem Jugendengagementpreis ausgezeichnet.

Der Kulturpreis Dreieich wird seit 1984 verliehen. Die Auszeichnung erfolgt als Würdigung außergewöhnlicher Leistungen auf dem Gebiet der Wissenschaft und Kultur in zweijährigem Rhythmus und ist als Anerkennung eines Lebenswerkes oder von Spitzenleistungen mit 2.500 Euro dotiert. Alle Bürgerinnen und Bürger, die städtischen Gremien und die Vereine der Stadt können Einzelpersonen oder Gruppen vorschlagen, die außergewöhnliche Leistungen auf dem Gebiet der Kultur oder Wissenschaft vollbracht haben. Voraussetzung für die Personen oder Gruppen ist, dass sie mindestens drei Jahre in Dreieich ansässig beziehungsweise tätig sind oder waren. Eine Eigenbewerbung ist nicht möglich. Nach einem Auswahlverfahren durch eine sachkundige Jury entscheidet der Magistrat über die Auszeichnung. Der Kulturpreis der Stadt Dreieich ist teilbar und kann somit auch an mehrere Preisträger verliehen werden. Für das Jahr 2020 wurden insgesamt sieben Vorschläge eingereicht.

Die Verleihung erfolgt in einer öffentlichen Feierstunde, die für den Kulturpreis 2020 am 13. September 2021 auf der Parkterrasse des Bürgerhauses Sprendlingen geplant ist.

Quelle: Stadt Dreieich

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Isenburg-Echo) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.echo-vor-ort.de