Dreieich: Städtische Seniorenarbeit bietet Freizeitveranstaltung im Herbst

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Seniorinnen und Senioren ab 80 Jahren können sich im Oktober auf eine schöne zweitägige Kultur- und Freizeitveranstaltung freuen. Unter dem Motto „Frohe Blätterzeit“ gibt es an zwei Terminen für jeweils acht bis neun Personen an zwei aufeinanderfolgenden Tagen ein buntes Programm im Stadtteilzentrum Hegelstraße in Dreieich-Sprendlingen.

Ziel ist es, den Seniorinnen und Senioren einen kleinen Ersatz für die beliebte Veranstaltung „Urlaub ohne Koffer“ zu bieten, die nach 2020 auch in diesem Jahr leider pandemiebedingt ausgefallen ist. Geplant ist, die Teilnehmenden jeweils am 13. und 14. Oktober sowie am 20. und 21. Oktober in Kleinbussen von zu Hause abzuholen und am späten Nachmittag wieder nach Hause zu bringen. An beiden Tagen soll es ein abwechslungsreiches Programm geben, für ein selbstgekochtes Mittagsmenü und einen gemütlichen Kaffeeklatsch wird ebenfalls gesorgt. Je nach Umfang wird ein kleiner Unkostenbeitrag erhoben.

Während der gesamten Veranstaltung steht die Sicherheit der Seniorinnen und Senioren an erster Stelle. Das Tragen von medizinischen Masken, das Einhalten von Abstandsregeln und ausreichende Desinfektionsmöglichkeiten sind selbstverständlich. Voraussetzung zur Teilnahme ist eine Impfung, ein Nachweis zur Genesung oder ein jeweils tagesaktueller, negativer Test. Eine Anmeldung ist erforderlich bei Gabriele Buchwald unter der Telefonnummer 06103 601 247. Die Durchführung erfolgt abhängig von der Entwicklung der pandemischen Lage und vorbehaltlich der im Oktober gültigen Verordnungen. Daher erfolgt die verbindliche Teilnahmebestätigung erst zu einem späteren Zeitpunkt, da sich gegebenenfalls auch das Programm und der entsprechende Unkostenbeitrag verändern können.

Quelle: Stadt Dreieich

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Isenburg-Echo) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.echo-vor-ort.de