Bundestags- und Landratswahl 2021 in Dietzenbach

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Wahlunterlagen können ab dem 16. August beantragt werden

Alle wahlberechtigten Bürger*innen haben ab dem 16. August 2021 die Möglichkeit, einen Wahlschein zur Teilnahme an der Briefwahl oder zur Wahl in einem
anderen Wahllokal in Dietzenbach zu beantragen.
Die dafür erforderlichen Informationen sind auf den Wahlbenachrichtigungen enthalten, die bis spätestens zum 5. September 2021 in den Briefkästen der
Dietzenbacher Haushalte eintreffen werden. Wer wahlberechtigt ist und bis dahin keine entsprechende Post erhalten hat, wendet sich bitte an das Dietzenbacher Wahlamt.
Für die Beantragung der Briefwahlunterlagen stehen drei Möglichkeiten zur Verfügung:
• Online im Internet
• Persönlich im Briefwahlbüro
• Schriftlich per Antrag

Online im Internet
Unter www.dietzenbach.de/briefwahl ist bis Mittwoch, den 22. September 2021 das Online-Formular erreichbar. Die Unterlagen zur Briefwahl werden anschließend per Post zugesandt.
Die Übermittlung der Daten erfolgt über eine gesicherte, verschlüsselte SSLVerbindung.
Wer seine Wahlunterlagen nicht per Online-Formular beantragen möchten oder nicht über die technischen Voraussetzungen verfügen, kann außerdem noch folgende Möglichkeiten nutzen:

Persönlich im Briefwahlbüro
Der Antrag kann außerdem direkt in Briefwahlbüro im Dietzenbacher Rathaus (Raum 161/162, Europaplatz 3, 63128 Dietzenbach) gestellt werden. Die Unterlagen können die Wähler*innen dann mit nach Hause nehmen oder direkt vor Ort ausfüllen und abgeben.
Hierzu ist die Wahlbenachrichtigung oder ein gültigen Personalausweis beziehungsweise Reisepass mitzubringen.

Das Büro ist ab dem 16.08. bis zum 24.09.2021 zu folgenden Zeiten geöffnet:
Montag: 08:00 – 12:00 Uhr 14:00 – 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 – 12:00 Uhr 14:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 – 12:00 Uhr —
Donnerstag: 08:00 – 12:00 Uhr 14:00 – 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr —
Am Freitag, den 24.09.2021 schließt das Wahlbüro erst um 18:00 Uhr.

Schriftlich per Antrag
Der Wahlschein lässt sich zudem schriftlich beantragen. Die Schriftform gilt auch durch Fax (06074 373 9 872) oder E-Mail (wahlamt@dietzenbach.de) als gewahrt.
Bei schriftlichen Anträgen ist die Angabe des vollständigen Namens, der Anschrift, des Geburtsdatums, die Nummer des Wahlbezirks und des Wählerverzeichnisses erforderlich. Ein entsprechender Antrag kann unter www.dietzenbach.de/briefwahl heruntergeladen werden.
Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung befindet sich ebenfalls ein Vordruck, der sich zur schriftlichen Beantragung der Wahlunterlagen verwenden lässt.
Eine telefonische Antragstellung ist nicht möglich.
Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter*innen des städtischen Wahlbüros unter der Rufnummer 06074 373-850 gerne zur Verfügung.

Quelle: Stadt Dietzenbach

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Isenburg-Echo) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.echo-vor-ort.de