„Hessens Kinder suchen Erzieherinnen und Erzieher“

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Die Kampagne geht weiter: Buswerbung in vielen hessischen Regionen zur Fachkräftekampagne „Tausend Rollen – Dein Job!“

Auch im zweiten Jahr der Fachkräftekampagne „Tausend Rollen – Dein Job!“ setzt die Hessische Landesregierung zahlreiche Aktionen und Maßnahmen um, die das Berufsbild der Erzieherin bzw. des Erziehers in all seiner Vielfalt aufzeigen und dafür werben. „Engagierte Menschen für den Beruf der Erzieherin und des Erziehers zu gewinnen ist eine wichtige Grundlage dafür, allen Kindern in Hessen hochwertige frühkindliche Bildungs- und Erziehungsangebote zu ermöglichen. Bildung ist das Fundament für den weiteren Lebensweg“, erklärt Sozial- und Integrationsminister Kai Klose. „Die Kampagne verdeutlicht nicht nur, wie wichtig dieser Beruf für unsere Gesellschaft ist, sondern auch welche Zukunftschancen der Beruf jungen Frauen und Männern ebenso wie Menschen in einer beruflichen Neuorientierungsphase eröffnet.“

Nach der groß angelegten Plakat-Aktion im vergangenen Herbst fahren nun Busse im ÖPNV mit Motiven der Kampagne in sieben verschiedenen Regionen in Hessen, um landesweit auf das Berufsfeld aufmerksam zu machen. Ergänzt wird diese Bewerbung von Radiospots. Zusammen mit den weiteren Kampagnenkanälen in den sozialen Medien werden so umfassend die verschiedenen Zielgruppen erreicht.

Fachkräftegewinnung und Ausbildungsmarketing

Um die Kampagnenziele auch nachhaltig zu verankern, wurden spezielle Tools entwickelt, die Einrichtungen für das eigene Personalmarketing nutzen können. Im Frühjahr und Sommer nahmen Träger der Kinder- und Jugendhilfe Onlineseminare wahr. In „Webinaren“ und Ideenwerkstätten erhalten Personalverantwortliche Impulse für die Fachkräftegewinnung und die gezielte Ansprache von Quereinsteigerinnen und Quereinsteigern. „Wir treiben unser Ziel, weitere Fachkräfte für die Kinder in Hessen zu gewinnen, konsequent voran. Die Fachkräfteoffensive bietet nicht allein finanzielle Unterstützung, etwa durch die Förderung der praxisintegrierten vergüteten Ausbildung (PivA). Wir stärken die Träger auch in ihren Kompetenzen der Fachkräftegewinnung und -bindung, z.B. durch die Online-Seminare zu Themen wie Digitalisierung, Karriereportale und Stellenanzeigen, Arbeitgeberattraktivität oder Onboarding.“

Erste Erfolge

Die Nachwuchskampagne ist Teil des Landesprogramms „Fachkräfteoffensive Erzieherinnen und Erzieher“. Durch das Programm ist es bereits gelungen, Bewegung in die Ausbildungslandschaft zu bringen. Zuletzt konnte eine erhebliche Steigerung der Studierendenzahlen um mehr als drei Prozent an den Fachschulen für Sozialwesen im Jahr 2021 verzeichnet werden. „Noch nie zuvor haben sich so viele Menschen in Hessen zur Erzieherin und zum Erzieher ausbilden lassen!“, hob der Minister hervor.

Im Kampagnenzeitraum werden aufeinander aufbauend weitere Maßnahmen umgesetzt, die mit zielgruppenspezifischen Angeboten die Auseinandersetzung mit dem Beruf der pädagogischen Fachkraft fördern. „Die Fachkräftegewinnung und -bindung ist ein gesellschaftlich bedeutsames Thema, da hier die Basis für soziale Verantwortung, gelebte Vielfalt und gute frühkindliche Bildungsarbeit geschaffen wird“, so Sozial- und Integrationsminister Kai Klose.

Quelle: Land Hessen

 

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Isenburg-Echo) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.echo-vor-ort.de