Interview Tom Belz 28. Juli 2021, 16.00 Uhr im Open-Air-Kino-Gelände Dietzenbach

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Für Mittwoch, den 28. Juli 2021, laden wir Sie sehr herzlich für 16.00 Uhr zu einem Presse- und Fototermin ins Open-Air-Kino-Gelände (Offenthaler Straße 85 – der
Eingang befindet sich am Parkplatz des Waldstadions) nach Dietzenbach ein.
Angesichts der Veranstaltung „Tom Belz – Mbuzi Dume – Strong Goat – Mit einem Bein und Krücken auf den Kilimandscharo“
kommt Tom Belz vorab bereist in die atmosphärische Open-AirLocation und stellt sich den Fragen der Journalist*innen.
Wir freuen uns auf Ihr Interesse und bitten aus organisatorischen Gründen um kurze Rückmeldung, ob Sie teilnehmen können.
Vielen Dank!

Tom Belz – Erzieher, Buchautor, Extremsportler
Der ursprünglich aus Rodgau stammende und in Seligenstadt lebende Tom Belz ist ein Mann mit vielen Facetten: Seit 2012
arbeitet er als Erzieher in der Tagesförderstätte für geistig und stark mehrfach behinderte Menschen der Werkstätten
Hainbachtal. Regelmäßig ist er als Speaker bei Veranstaltungen, in Schulen, im Fernsehen und Radio zu Gast, und teilt Einblicke
aus seinem Leben als @tomnative auf Facebook, Instagram und YouTube. Allein auf Instagram folgen dem 34-jährigen mit der
auffälligen Lockenmähne fast 34.000 Menschen, was ihn zu einem sogenannten Mikro-Influencer macht.

Der Öffentlichkeit bekannt wurde er im Jahr 2018 als er gemeinsam mit seinem behandelnden Arzt Klaus Siegler den Kilimandscharo – den höchsten Berg Afrikas –
bestieg. Man könnte meinen, dass er hierbei nur einer von vielen war, doch den  ohnehin schon schwierigen Aufstieg meisterte Tom mit nur einem Bein und auf
Krücken! Im Alter von 8 Jahren erkrankte Belz an einem seltenen bösartigen Knochentumor und verlor sein linkes Bein.
Sein damaliger Aufstieg wurde mit der Kamera begleitet. Der daraus entstandene Film „Mbuzi Dume – Strong Goat“ wurde schließlich im Rahmen der European
Outdoor Film Tour in 2018/2019 weltweit in ausgewählten Kinos ausgestrahlt.
Inspiriert von seiner Geschichte veröffentlichte er 2020 sein erstes eigenes Kinderbuch „Kleiner Löwe, großer Mut“, mit welchem er Kindern Mut machen
möchte – ganz besonders jenen, deren Lebenssituation sich ganz plötzlich verändert.

2021 folgte schließlich die Veröffentlichung seines autobiographischen Buches „Do what you can’t“. In seinem Buch erzählt Tom seine Geschichte und wie er es
schaffte, mit den Steinen, die ihm das Leben in den Weg legte, das Fundament für ein selbstbestimmtes und erfülltes Leben zu bauen.
Tom Belz verkörpert unheimliche Willensstärke und lebt sein Leben nach seinen Vorstellungen: Frei nach dem Motto „Meine Behinderung ist keine Entschuldigung“!

Quelle: Stadt Dietzenbach

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Isenburg-Echo) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.echo-vor-ort.de