POL-OF: * BMW mit Farbe beschmiert * Unbekannte sprühen Parolen an die Wand * Unfallflucht

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

1. BMW mit Farbe beschmiert – Offenbach

(kk) Beschmiert mit gelb-brauner Farbe, so fand am Dienstagfrüh der Besitzer eines schwarzen BMW seinen 218i Gran Tourer vor. Wohl gegen 2.15 Uhr schüttete ein bislang Unbekannter Farbe auf den im Kinzigweg geparkten schwarzen Wagen und flüchtete anschließend. Es gibt erste Hinweise auf einen schlanken Radfahrer, der sich in der Nähe aufhielt. Weitere Hinweise zu der Farbschmiererei nimmt die ermittelnde Polizeidienststelle unter 06104-69080 entgegen.

2. Geparkten Smart angefahren und geflüchtet – Obertshausen

(kk) Einen Schaden von rund 3.000 Euro hinterließ ein bislang Unbekannter nach einem Unfall am Dienstag in der Mühlstraße. Ohne sich um den entstandenen Schaden an dem am Fahrbahnrand geparkten blau-grauen Smart zu kümmern, flüchtete der Verursacher von der Unfallstelle. Das Fahrzeug, das vermutlich Transportergröße hatte, streifte den Daimler Smart Fortwo und beschädigte ihn an der Fahrerseite. Zeugen, die zwischen 9 und 21 Uhr Beobachtungen zu dem Unfall gemacht haben, melden sich bitte bei der Unfallfluchtgruppe der Polizei unter der Rufnummer 06183-911550.

3. Unbekannte sprühen Parolen an die Wand – Dreieich

(neu) An einer Schule in der Straße “Am Trauben” im Stadtteil Sprendlingen haben Unbekannte in der Nacht von Montag auf Dienstag verschiedene Parolen und zudem Hakenkreuze an mehrere Wände gesprüht. Da auch der Schriftzug “Scheiß Lehrer” zu finden war, könnten der oder die Täter durchaus einen Bezug zur Schule haben. Zudem ist ein kleiner Baum, der erst vor wenigen Tagen von einer Abschlussklasse gepflanzt wurde, verschwunden. Aufgrund der verfassungswidrigen Zeichen ermittelt nun das Fachkommissariat für Staatsschutzdelikte und bittet unter der Rufnummer 069 8098-1234 um entsprechende Zeugenhinweise.

4. Unfallflucht – Dreieich-Götzenhain

(kk) Zeugen zu einer Unfallflucht, die sich am Dienstag in der Raiffeisenstraße ereignet hat, sucht aktuell die Polizei Langen. Zwischen 8 und 9 Uhr war ein roter Ford am rechten Fahrbahnrand, im Bereich der einstelligen Hausnummern geparkt. Binnen der Stunde stieß ein bislang Unbekannter gegen den geparkten Transit und flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden von knapp 1.000 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizei in Langen unter der Rufnummer 06103-90300.

Quelle: Polizei Südosthessen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Isenburg-Echo) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.echo-vor-ort.de