POL-OF: * Wer kann Hinweise zu einem Raub am Bahnhof geben? *Zeugen für Brandstiftung und Diebstahl gesucht.*

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

1. Wer kann Hinweise zu einem Raub am Bahnhof geben? – Neu-Isenburg

(as) Ein 16-Jähriger wurde am Donnerstagabend gegen 18.30 Uhr offenbar Opfer eines Straßenraubes. Er ging vom Bahnhofsvorplatz über einen Waldweg, als ihn zwei junge Männer ansprachen. Ein 17 bis 19 Jahre alter, großer Mann mit brauner Lederjacke, dunkler Jeans und Sneaker soll dann auf den Geschädigten zugekommen sein und die Herausgabe von Bargeld gefordert haben. Als der 16-Jährige der Forderung nicht nachkam, drohte der bislang unbekannte Mann damit, ein Messer zu ziehen und griff dabei in seine umhängende dunkle Bauchtasche. Daraufhin händigte der Jugendliche seine Bauchtasche aus, woraus der etwa 1,75 Meter große Täter circa 530 Euro Bargeld entnahm. Anschließend flüchten die beiden mutmaßlichen Räuber. Der zweite mutmaßliche Täter konnte mittlerweile ermittelt werden. Es soll sich bei ihm um einen 17-jährigen Mann aus Neu-Isenburg handeln. Die Ermittlungen dauern an. Die Kripo bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

2. Unbekannte zündeln vor einem städtischen Gebäude – Dreieich

(neu) Unbekannte haben in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Sprendlingen vor einem städtischen Gebäude gezündelt und dabei einen Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro verursacht. Gegen 1.50 Uhr ging bei der Polizei eine entsprechende Meldung ein, dass es in der Hegelstraße im Eingangsbereich des Hauses brennen würde. Das Feuer konnte allerdings schnell gelöscht werden, so dass die Feuerwehr nicht mehr eingreifen musste. Wie sich herausstellte, wurden zwei Glasflaschen mit einer brennbaren Flüssigkeit angezündet. Durch die entstandene Hitze wurde eine Fensterscheibe beschädigt. Zu den Tätern oder den Hintergründen liegen bislang keine Hinweise vor. Die Kripo Offenbach hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

3. E-Bikes aus Gartenhütte entwendet – Rödermark

(neu) Aus einer Gartenhütte auf einem Grundstück “Am Bienengarten” haben Langfinger in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zwei hochwertige Elektrofahrräder geklaut. Dazu knackten sie in der Zeit zwischen 18 und 7 Uhr das Schloss der Hütte und nahmen die Räder mit. Bislang liegen keine Hinweise zu den Tätern vor. Die Regionale Ermittlungsgruppe der Offenbacher Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und schwerem Diebstahl und sucht in dieser Sache auch nach Zeugen, die sich unter der Rufnummer 06074 8370 melden mögen. Grundsätzlich rät die Polizei, beim Abschließen von Fahrrädern auch das Anschließen, zum Beispiel an einem festen Gegenstand, nicht zu vergessen. Ebenfalls sollte man darauf achten, dass Schlösser so angebracht werden, dass sie nicht einfach aufgehebelt werden könnten. Für den “Fall der Fälle” sollte man sich direkt nach dem Kauf alle notwendigen Daten, wie Rahmennummer, Hersteller, Farbe und sonstige Merkmale notieren. Hierfür bietet sich auch der seit Jahren bekannte Fahrradpass an, der mittlerweile auch als App für Smartphones heruntergeladen werden kann. Ebenfalls hilfreich ist eine Fahrradcodierung, bei welcher das Rad mit einer individuellen Nummer versehen wird, mit welcher man den rechtmäßigen Besitzer schnell identifizieren kann. Weitere Informationen hierzu findet man im Internet unter polizei-beratung.de.

Quelle: Polizei Südosthessen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung: