Sommerferien in Dietzenbach

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Es ist viel los für die Kinder, dank unterschiedlicher Akteure

Viele Kinder und Jugendliche sehnen den Sommerferien Jahr für Jahr entgegen. Sommer, Sonne, Schulfrei. In diesem Jahr wahrscheinlich noch etwas mehr als in
den Vorjahren, war doch das Schuljahr geprägt von den Einschränkungen der Corona-Pandemie.
Trotz der noch diffusen Lage und der Erkenntnis, dass die Pandemie noch nicht vorbei ist, haben Vereine und die Stadt es geschafft, ein vielseitiges Angebot für die
Sommerferien anzubieten. „Es ist wichtig, attraktive Angebote während der Sommerferien für Kinder vorzuhalten, um ihnen eine tolle Zeit zu geben, aber auch
den Eltern eine Entlastung zu ermöglichen“, weiß Erster Stadtrat und Sozialdezernent Dr. Dieter Lang.
So finden die städtischen Ferienspiele mit insgesamt 80 Kindern statt, wie im vergangenen Jahr auch mit einem besonderen Hygienekonzept und dezentralen
Aktionen. Spiele und Kreatives warten auf die Jungen und Mädchen, das Waldschwimmbad will entdeckt, Abenteuer erlebt und häufig auch neue
Freundschaften geschlossen werden. Der Bedarf ist auch in diesem Jahr da, sodass alle Plätze der Ferienwoche im Waldstadion vergeben sind.
Im Bildungshaus und über die Gemeinwesenarbeit im Haus der Integration werden zudem gezielte Ferienangebote für zum Teil feste Gruppen angeboten. Darunter
zählen unter anderem das Jugend-Café im Bildungshaus (freitags und sonntags), der beliebte Mitternachtssport des Vereins Zusammenleben der Kulturen, freitags
in der Philipp-Fenn-Halle, Ausflüge der Kinderlerngruppe „Kids-Zone“ oder die Spieleinsel, die samstags für Kinder und Familien auch in den Ferien geöffnet ist
(www.dietzenbach.de/bildungshaus). Auch für die Teilnehmenden am Projekt

Quelle: Stadt Dietzenbach

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung: