POL-OF: Trickbetrüger gaben sich als Handwerker aus; Leichtverletzter Motorradfahrer nach Auffahrunfall und weitere Meldungen

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

1. Trickbetrüger gaben sich als Handwerker aus – Offenbach

(aa) Zwei Trickbetrüger gaben sich am Donnerstagvormittag in der Kirchgasse als Handwerker aus und gelangten in die Wohnung einer Frau. Angeblich wollten die Männer den Wasserstand ablesen. Die Täter hatten zwar einige Schubladen durchsucht, gestohlen wurde jedoch nichts. Ein Trickbetrüger war etwa 40 Jahre alt und 1,70 Meter groß mit dunkelblonden Haaren, kräftiger Statur und Halbglatze. Der Komplize war etwas größer und 40 bis 50 Jahre alt. Dieser hatte dunkle Haare. Beide trugen zudem Handwerkerkleidung sowie einen Mund-Nasen-Schutz und unterhielten sich in einer Sprache, die die Rentnerin nicht benennen konnte. Die Kripo bittet Zeugen, die in der Straße (insbesondere im Bereich der 20er-Hausnummern) Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

2. Ertappter Einbrecher flüchtete ohne Beute – Neu-Isenburg

(aa) Ein Einbrecher wurde am frühen Freitag beim versuchten Einstieg in eine Hochparterrewohnung in der Hugenottenallee ertappt. Der mit einer hellblauen Jacke, einem schwarzen Pullover und schwarzer Basecap bekleidete Täter flüchtete ohne Beute. Gegen 0.35 Uhr war der Mann auf die Fensterbank eines geöffneten Fensters geklettert und wurde dabei vom Bewohner ertappt. Der Tatort liegt im Bereich der 150er-Hausnummern. Die Kripo bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

3. Leichtverletzter Motorradfahrer nach Auffahrunfall – B 486 / Langen

(tl) Mit leichten Verletzungen kam ein 50-jähriger Biker am Mittwochnachmittag nach einem Unfall auf der Bundesstraße 486 ins Krankenhaus. Der Egelsbacher war gegen 16.25 Uhr aus Richtung Langen kommend in Richtung der Autobahn 5 unterwegs, als er in Höhe der “Helenenbrunnenschneise” verkehrsbedingt bremsen musste. Dabei fuhr ihm ein 43-Jähriger aus Taunusstein vermutlich aus Unachtsamkeit mit seinem Kia Sorrento samt Anhänger von hinten auf. An dem Krad und dem Kia entstand Sachschaden von insgesamt etwa 2.000 Euro.

4. Genauer Unfallhergang noch unklar – Zeugensuche – Langen

(as) Wie hat sich der Unfall am Mittwochmorgen, gegen 8.45 Uhr, zugetragen? Das fragt sich aktuell die Polizei in Langen und bittet Zeugen um Hinweise. Ein 89-Jähriger befuhr mit seinem blauen Opel Agila die Siemensstraße in Langen und wollte nach rechts in die Mörfelder Landstraße einbiegen. Eine 39-jährige Radfahrerin soll auf dem Fahrradstreifen auf der Mörfelder Landstraße in Langen gefahren sein. Als der Senior nach rechts einbog, kam es zum Zusammenstoß mit der Radlerin, die in Richtung Dieselstraße fuhr. Die Langenerin erlitt eine leichte Kopfverletzung. Zeugen melden sich bitte telefonisch unter der Rufnummer 06103 9030-0.

Quelle: Polizei Südosthessen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Isenburg-Echo) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.echo-vor-ort.de