POL-OF: Unfallfluchten mit Verletzten; Zeugensuche nach Zusammenstoß

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

1. Rollerfahrer fährt 39-Jährigen an und flüchtet – Offenbach am Main

(as) Ein bislang unbekannter Motorroller-Fahrer befuhr Dienstagmorgen, gegen 5.30 Uhr, den Otto-Steinwachs-Weg in Richtung Groß-Hasenbach-Straße. Ein 39-jähriger Fußgänger lief auf der Groß-Hasenbach-Straße in Richtung Bleichstraße. Der Rollerfahrer beabsichtigte nach rechts in die Groß-Hasenbach-Straße abzubiegen. Während des Abbiegevorgangs kollidierte er mit dem Fußgänger, welcher dadurch am rechten Knie verletzt wurde. Der Rollerfahrer mit Dreitagebart soll circa 40 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und kräftig gewesen sein. Er trug zum Unfallzeitpunkt einen schwarzen Overall und keinen Helm. Sein Roller soll schwarz-silber und mit Panzertape abgeklebt gewesen sein. Zeugen melden sich bitte bei der Verkehrsunfallfluchtgruppe unter der Rufnummer 06183 91155-0.

2. Junger Mann von Auto angefahren – Zeugensuche – Dietzenbach

(as) Ein 17-Jähriger stand Dienstagmorgen an einer Fußgängerampel an der Straße “An der Vogelhecke”, die über die Velizystraße zur Frankfurter Straße führt. Ein 38-Jähriger befuhr mit seinem schwarzen Mercedes Vito die Velizystraße in Fahrtrichtung Gravenbruch. Der Jugendliche soll dann nach bisherigen Erkenntnissen auf die Straße getreten sein, ohne dabei auf den fließenden Verkehr geachtet zu haben. Er wurde dadurch gegen 9.46 Uhr von dem Autofahrer frontal erfasst und kam verletzt ins Krankenhaus. An der Windschutzscheibe des Vito’s entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Die Polizei in Dietzenbach sucht nun nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Insbesondere eine blonde Frau mit Brille, die einen Pflegedienstwagen fuhr, auf dem sich ein blau/roter Schriftzug befunden haben soll, wird dringend als Augenzeugin gesucht. Diese und weitere Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer 06074 837-0.

3. Zeugensuche nach Zusammenstoß zwischen Fußgängerin und Autofahrer – Dietzenbach

(as) Eine 57-jährige Fußgängerin überquerte am Dienstagmittag den Zebrastreifen auf der Rodgaustraße auf Höhe der Feuerwehr Dietzenbach. Ein bislang unbekannter Fahrer eines schwarzen Kleinwagens befuhr die Rodgaustraße in Richtung Laufacher Straße. Hierbei kam es gegen 12.15 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen der Fußgängerin und dem unbekannten Autofahrer, wodurch die Fußgängerin am rechten Arm erfasst und leicht verletzt wurde. Durch den Zusammenstoß wurde der Außenspiegel des Unfallverursachers abgerissen. Anschließend entfernte sich dieser, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligten nachzukommen. Die Verkehrsunfallfluchtgruppe bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06183 91155-0.

Quelle: Polizei Südosthessen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Isenburg-Echo) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.echo-vor-ort.de