Mit Glück an der Seite: Online-Kinderbuchlesung „Made in Langen“

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

In schwierigen Situationen brauchen Kinder Trost, Zuspruch und jemanden, der ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht. In den Glücksgeschichten von Sabine Kranz übernimmt diese Rolle ein Bär aus Plüsch. „Mira findet Glück“ heißt das neueste Kinderbuch der Langener Autorin.

In der Geschichte steht für Mira nach einem Umzug ein Schulwechsel bevor, aber das Mädchen hat Angst, dass ihre neuen Mitschüler sie wegen ihres Namens auslachen. Beim Besuch des „Glücks Cafés“ in ihrer neuen Stadt entdeckt Mira einen großen, weichen Sessel, der aussieht wie ein Teddybär. Als sie sich auf ihn setzt, beginnt der Bär mit ihr zu reden. Er bittet Mira, ihm von ihrer Angst zu erzählen und hat einen sehr guten Rat für sie. Und tatsächlich wird Miras erster Tag in der neuen Schule unvergesslich schön.

Das Buch „Mira findet Glück“ ist ein echtes Langener Produkt. Die Autorin Sabine Kranz lebt mit ihrer Familie seit vielen Jahren in der Sterzbachstadt. Die Inspirationen für ihre Kinder- und Jugendbücher und die Ruhe zum literarischen Schreiben findet die Autorin auf der Baleareninsel Mallorca. Insgesamt hat sie bereits acht Bücher veröffentlicht, neben den Geschichten über das Glück für Grundschulkinder auch noch die Fantasy-Reihe „Die Traumarbeiter“ für Jugendliche. Alle Illustrationen im Buch stammen aus der Feder von Johanna Wagner. Die Auszubildende der Stadtbücherei Langen illustriert nebenberuflich Bücher.

Das Video mit der Glücks-Lesung für Kinder ab etwa sechs Jahren gibt es auf dem YouTube-Kanal der Stadtbücherei Langen. Gefunden wird es auf dem Videoportal einfach über die Stichwortsuche mit den Begriffen „Stadtbücherei Langen Hessen“.

Quelle: Stadt Langen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung: