Ein Medienschatz für Schule und Freizeit: Klassenführungen in der Stadtbücherei wieder möglich

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

„Wie lange darf ich die Harry-Potter-Hörbücher ausleihen?“, „Haben Sie den neuesten Band von Gregs Tagebüchern?“ oder „Was passiert, wenn ich ein Buch beim Baden in die Wanne fallen lasse?“ Diese und zahlreiche andere Fragen stellen Kinder und Jugendlichen bei Klassenführungen in der Stadtbücherei Langen üblicherweise. Gabriele Demelt, die Leiterin der Kinder- und Jugendbücherei, hat die passenden Antworten parat und für jedes Anliegen der Heranwachsenden ein offenes Ohr. Sie erklärt ihnen alle Regeln der Büchereibenutzung und zeigt ihnen, wie sie die passenden Medien für die schulische Lernunterstützung, aber auch für eine unterhaltsame und sinnvolle Freizeitgestaltung finden.

Der Medienschatz der Stadtbücherei ist groß, daher nutzen Lehrkräfte mit ihren Schülerinnen und Schülern die Klassenführungen im Lesetempel gern zur Orientierung. Seit Mitte Juni dürfen wieder ganze Schulklassen in die Räumlichkeiten an der Südlichen Ringstraße eingeladen werden. Sicherheits- und Hygieneregeln werden vorab mit allen Gästen besprochen und vor Ort streng eingehalten.

Die Klasse 6b der Albert-Einstein-Schule Langen nahm mit ihrer Klassenlehrerin Marlies Lindner das Angebot mit als erstes wahr. Bis zu den Sommerferien haben sich noch 13 weitere Schulklassen angekündigt.

Quelle: Stadt Langen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Isenburg-Echo) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.echo-vor-ort.de