Dreieich bekundet Interesse am Förderprogramm „Zukunft Innenstadt“

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Dreieich hat mit den Stadtteilen Sprendlingen und Dreieichenhain offiziell Interesse am Förderprogramm „Zukunft Innenstadt“ der Hessischen Landesregierung bekundet. In dieser ersten Stufe des bis 2023 angelegten Aktionsplans im Rahmen des sogenannten „Neuen Hessenplans“ könnten mit dem Förderprogramm jeweils 250.000 Euro Fördersumme zur Attraktivierung der Stadtteilkerne von Sprendlingen und Dreieichenhain fließen. Die Selbstbeteiligung der Kommune läge je nach Förderprojekt bei 10 bis 20 Prozent.

Über die Vergabe der Mittel entscheidet ein Gremium aus Vertreterinnen und Vertretern des Ende 2020 gegründeten „Bündnis für die Innenstadt“ auf Basis der Interessenbekundung. Erst im nächsten Schritt würde der offizielle Antrag von Dreieich folgen. Aus allen Anträgen werden zudem drei herausragende Ideen von drei Kommunen zusätzlich mit einem Kommunalpreis in Höhe von 500.000 Euro, 750.000 Euro und 1 Mio. Euro prämiert.

Insgesamt stellt das Land Hessen in 2021 mehr als 12 Mio. Euro an Fördermitteln zur Verfügung, bis 2023 sollen es bis zu 40 Mio. Euro sein, um die hessischen Innenstädte zu stärken.

Weitere Informationen sind online unter https://nachhaltige-stadtentwicklung-hessen.de/zukunft-innenstadt/das-foerderprogramm.html oder www.hessen.de zu finden.

Quelle: Stadt Dreieich

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Isenburg-Echo) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.echo-vor-ort.de