Fotowettbewerb „Blühende Gärten“

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Trockenstress, lange Hitzeperioden im Sommer, Starkniederschläge – auch in unseren Gärten sind die Folgen des Klimawandels zu spüren. Hinzu kommt ein deutlicher Rückgang der Insektenbestände, vor allem bei den Wildbienen. Der Regionalverband FrankfurtRheinMain ruft alle Bewohnerinnen und Bewohner im Verbandsgebiet zum Fotowettbewerb „Blühende Gärten“ auf.

„Zeigen Sie, was Sie bereits bei sich im Garten, Vorgarten, auf dem Balkon oder an der Fassade umgesetzt haben: ob eine bunte Blumen- und Strukturvielfalt, die Bienen wie auch Schmetterlingen einen Lebensraum gibt und ein angenehmes Mikroklima schafft, oder ein ausgeklügeltes System, um Trinkwasser bei der Bewässerung zu sparen“, raten die Organisatoren.

Bis zum 31. August können maximal drei aussagekräftige Fotos eingereicht werden. Sein Gartenprojekt sollte man zudem mit einer kurzen Beschreibung vorstellen. Eine Fachjury wird die besten Einsendungen auswählen. Danach wird in einer Online-Abstimmung die Reihenfolge festgelegt. Es sind Preise im Gesamtwert von über 1000 Euro zu gewinnen.

Alle Informationen zum Wettbewerb und Tipps zum insektenfreundlichen und klimaangepassten Gärtnern finden sich unter https://www.klimaenergie-frm.de/fotos.

Der Fotowettbewerb findet in Kooperation mit dem Projekt GartenRheinMain der Kulturregion FrankfurtRheinMain statt (http://www.krfrm.de/projekte/gartenrheinmain/).

Quelle: Stadt Rödermark

 

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Isenburg-Echo) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.echo-vor-ort.de