Live-Musik: Alex im Westerland: 12. Langener Sommerspiele: Tribute To Die Ärzte & Die Toten Hosen

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln. Das Freiluftkonzert der Frankfurter Band Alex im Westerland musste 2020 aufgrund der Pandemie in die Neue Stadthalle verlegt werden – und zwar bestuhlt. Und trotzdem durfte der Abend im Herbst aufgrund der zweiten Welle nicht stattfinden. Jetzt dürfen sich Freunde der Ärzte und der Toten Hosen auf Freitag, 16. Juli, 21 Uhr, freuen, denn das Quartett sitzt auf gepackten Koffern, um in Langen zu rocken – und zwar wieder unter freiem Himmel bei den 12. Langener Sommerspielen im Paulaner Garten hinter der Neuen Stadthalle Langen.

Alex im Westerland © Veranstalter

“Die Ärzte”- oder „Toten Hosen“-Tribute-Bands gibt es viele. Gruppen aber, die ausschließlich die besten Songs beider Bands spielen, gibt es dagegen kaum. Alex im Westerland gehört zu eben dieser seltenen Spezies: Ihr Bühnenprogramm besteht zu 100 Prozent aus den größten Hits dieser beiden Punkrock-Urgesteine aus Deutschland.

Die Frankfurter Band versteht es spielend, die Stimmung zum Kochen zu bringen und legt nebenbei großen Wert darauf, die Zuschauer mit einzubeziehen: Das Publikum wird so zum festen Bestandteil der Show gemacht. “Unrockbar” bleibt garantiert niemand! Bei aller Partytauglichkeit liegt ein weiterer Schwerpunkt der vier erfahrenen Musiker aber auch auf einer musikalisch anspruchsvollen und klanglich authentischen Performance. Dabei kommen Ärzte-typische mehrstimmige Gesänge, Hosen-typische Gitarrensoli oder auch mal eine Soloakustikgitarre zum Einsatz. Die Band schafft es jedes Mal aufs Neue, dass Musikliebhaber von jung bis nicht mehr ganz so jung voll auf ihre Kosten kommen. So lange, bis “Alles unter Strom” steht!

 

“Wir freuen uns sehr, dass wir diesen Abend jetzt endlich realisieren können”, sagt Veranstalter Christian Staubach vom städtischen Fachdienst Kultur. „Es wird ein besonderes Punk-Spektakel unter freiem Himmel. Denn egal welche Konstellation, drinnen oder draußen, bestuhlt oder nicht, die Band rockt immer und freut sich tierisch auf Langen.“

www.alex-im-westerland.de

Die Zuschauerkapazität ist von der Landesregierung als Schutzmaßnahme vor Ansteckung begrenzt. Die Organisatoren bitten daher die Besucher, sich sicherheitshalber ab sofort im Vorverkauf bei den bekannten Stellen oder im Internet auf der Seite www.neue-stadthalle-langen.reservix.de/events die Karten zu besorgen. Bei dieser Gelegenheit müssen sie auch verpflichtend Angaben zu den Personalien jedes einzelnen Besuchers machen. Grundsätzlich werden die Konzerte im Paulaner Garten unter Einhaltung von den jeweils gültigen AHA-Regeln und allen vorgeschriebenen Hygienevorschriften ausgerichtet. Diese Vorkehrungen werden ständig der Rechtslage angepasst und können sich jederzeit kurzfristig ändern.

Eintrittskarten gibt es
im Reisebüro Mister Travel, Westendstraße 2 in Langen. Tel: 06103 25021,
im Buchladen am Lutherplatz in Langen, Tel: 06103 28717
und an allen bundesweit bekannten Vorverkaufsstellen von „AD Ticket“.
www.adticket.de – Tickethotline: 0180 – 6050400

Die Abendkasse öffnet bei eventuellen Restkarten am 16.07. ab 19 Uhr
Eintritt: 9,80 €/ erhöhter Abendkassenpreis

Weitere Informationen unter 06103 203-431 oder im Internet:
www.neue-stadthalle-langen.de – www.facebook.com/NeueStadthalleLangen

Quelle: Stadt Langen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Isenburg-Echo) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.echo-vor-ort.de