Ferienspiele und Jugendsommer in Langen

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Ferienprogramm bietet viel Abwechslung

Beim Langener Jugendsommer und den Ferienspielen ist an Langeweile nicht zu denken. Die Veranstaltungsreihe für Grundschulkinder (Ferienspiele) startet in der Woche von Montag, 9. August, und bietet bis Freitag, 27. August, 9 bis 16 Uhr, jede Menge Abwechslung auf dem Gelände der Langener Pfadfinder in der Nähe des Paddelteichs. Das Motto lautet „Wir sind hier! Langen, Hessen und die Welt“ und lädt ein, die Umwelt genauer zu betrachten – im Großen wie im Kleinen. Auf dem Programm stehen Spiele im Freien, Spaß und coole kreative Aktionen und natürlich auch neue Freunde kennenlernen: Es wird gemeinsam gespielt, gebastelt und Abenteuer erlebt. Ein Höhepunkt ist sicher die Übernachtung vom 19. auf den 20. August mit einer Nachtwanderung, Stockbrot und Lagerfeuer.

Der Leiter der Ferienspiele, Steven Reitz, sagt: „Wir gehen auf Entdeckungsreise und wollen spielerisch kleine und große Zusammenhänge in der Natur verstehen und erleben. Wir hinterfragen außerdem unsere Rolle im Ökosystem und wie ein positiver Beitrag aussehen könnte. Jeder Tag wird ein neues Abenteuer mit einzigartigen Herausforderungen. Wir wollen uns bewegen, staunen, knobeln und dabei sehr viel lachen.“ Eine Anmeldung ist wochenweise möglich, zu Buche schlägt die Woche mit 77 Euro. Mittagessen und Bastelmaterialien sind darin enthalten, für eine Frühbetreuung ab 8 Uhr werden zusätzlich zehn Euro fällig.

Für Elf- bis 15-Jährige wird beim Jugendsommer vom 16. bis 20. und vom 23. bis 27. August ebenfalls viel los sein. Sie können täglich von 10 bis 17 Uhr Langen und die Region mit dem Rad oder anderen Fortbewegungsmitteln erkunden. Vor Ort warten die unterschiedlichsten Aktivitäten auf die jungen Ferienfreizeitler. Manchmal geht es sportlich zu, ein anderes Mal entspannt, eine Stadtrallye und kniffelige Aufgaben warten ebenfalls auf die
Teenager. Natürlich steht bei allem der Spaß im Vordergrund.

Umwelt- und Naturschutz werden auch nicht vergessen. Daneben versorgen sich die Teilnehmer selbst. In der fünften Ferienwoche stehen – wenn die Pandemie es zulässt – zudem zwei Übernachtungen in einer Unterkunft (Mittwoch, 18. August, bis Freitag, 20. August) außerhalb von Langen auf dem Plan. Für die erste Ferienwoche sind 120 Euro fällig, die zweite kostet 100 Euro.

Mehr Infos stehen im Internet auf www.langen.de mit Klick auf „Ferien und Freizeit“ in der Rubrik „Familie/Soziales“ oder auf der Seite des Jugendzentrums (www.juz-langen.de). Dort gibt es auch die Anmeldeformulare, die ausgefüllt bis Freitag, 16. Juli, an ferien@langen.de gesendet oder im Rathaus und im Jugendzentrum abgegeben werden können. Telefonische Fragen zur Ferienspielen beantwortet Steven Reitz unter der Rufnummer 0152 26668357.

Wer mehr Infos zum Jugendsommer benötigt, kann sich per E-Mail an Andreas Rehwald unter der Adresse arehwald@juz-langen.de wenden. Fragen zur Anmeldung beantwortet Melika Benner, Koordinationsstelle Jugendarbeit, unter der Telefonnummer 06103 203-671.

Quelle: Stadt Langen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung: