POL-OF: Unfall. Zeugen gesucht. Fahrrad gefunden.

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

1. Unfall im Georg-Büchner-Weg – Offenbach

(mm) Am Montag letzter Woche ist im Georg-Büchner-Weg, Höhe der Hausnummer 5, ein rotes Kleinkraftrad mit einem Kindertretroller kollidiert. Das 8-jährige Mädchen, das den Tretroller fuhr, wurde bei der Kollision nicht verletzt. An dem Tretroller entstand ein Schaden von zirka 100 Euro. Der unbekannte Kradfahrer kümmerte sich nicht um die Schadensregulierung und fuhr weiter. Er wird wie folgt beschrieben: etwa 50 Jahre alt, kräftige Figur, Glatze, Brillenträger. Bekleidet war er mit einem Muskelshirt, einen Helm soll er auch getragen haben. Zeugen, die Hinweise auf den Kradfahrer geben können oder den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim 2. Revier unter der Telefonnummer 069 8098-5200 melden.

2. Zeugensuche nach Unfall mit Motorrad – Offenbach

(tl) Nach einem Unfall am Samstagnachmittag auf der Strahlenbergerstraße, bei dem ein 61 Jahre alter Mann schwer verletzt wurde, suchen die Unfallfluchtermittler nach dem zweiten Beteiligten und einem unbekannten Ersthelfer. Der Offenbacher war gegen 13.50 Uhr zunächst mit seiner schwarzen Kawasaki auf dem linken der beiden Fahrstreifen in Richtung Frankfurt unterwegs. In Höhe der Hausnummer 69 wechselte ein rechts neben ihm fahrendes Auto auf seinen Fahrstreifen, infolgedessen der Kradfahrer ausweichen und stark abbremsen musste. Dadurch verlor der die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte. Er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Ein unbekannter Arzt leistete ihm an der Unfallstelle zuvor noch erste Hilfe. An der Kawasaki entstand dabei etwa 2.000 Euro Sachschaden. Bisherigen Erkenntnissen zufolge soll es sich bei dem Auto um einen grauen VW Touran gehandelt haben, der möglicherweise auch eine Dachbox hatte. Der Wagen soll von einem 40 bis 50 Jahre alten Mann mit grau melierten Haaren geführt worden sein, der auch eine Umhängetasche um die Schulter trug. Die Beamten bitten nun den unbekannten Ersthelfer sowie weitere Zeugen, sich unter der Rufnummer 06183 91155-0 zu melden.

3. Wer sah die Auseinandersetzung auf der Straße? – Dietzenbach

(as) Die Polizei sucht Zeugen zu einer handfesten Auseinandersetzung, zu der die Hintergründe noch weitestgehend unklar sind. Am Sonntagnachmittag, gegen 16.20 Uhr, sollen nach bisherigen Erkenntnissen etwa zehn Männer einen 25-Jährigen in der Werner-Hilpert-Straße in Höhe der Hausnummer 6-8 auf offener Straße in unmittelbarer Nähe einer Bankfiliale angegriffen haben. Bislang können drei Angreifer näher beschrieben werden: Der erste Täter soll etwa 25 Jahre alt, 1,75 Meter groß und schlank gewesen sein und einen Bart, eine kurze Hose und einen gelben Pullover getragen haben. Der zweite Täter habe eine schwarze Basecap mit weißem Emblem und eine Maske getragen und eine dickliche Figur gehabt haben. Der dritte Täter soll 25 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß und kräftig gewesen sein. Er habe einen langen Bart und ein T-Shirt mit bunten Streifen getragen. Die Männer hätten zwei dunkle Kleinwagen genutzt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation unter der Rufnummer 06074 837-0 zu melden.

4. Wem gehört das Mountainbike? Eigentümer bitte melden! – Dreieich

(tl) Nach dem Fund eines Mountainbikes am Donnerstag, 24. Juni, sucht die Polizei derzeit nach dem rechtmäßigen Eigentümer. Das schwarzrote 27,5-Zoll-Rad der Marke “BTwin”, Modell “Rockrider 560”, wurde gegen 10.15 Uhr auf einem Trampelpfad am Bahnhof Buchschlag aufgefunden. Die Beamten prüfen nun auch, ob in dem Zusammenhang eine Straftat vorliegt, zumal das Schloss beschädigt am Rahmen hing. Die Eigentümerin oder der Eigentümer werden nun gebeten, sich bei der Polizeistation in Neu-Isenburg unter der Rufnummer 06102 2902-0 zu melden.

Bild: Fahrrad

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung: