Rödermark: Sparkasse unterstützt den Wiederaufbau der Kinderwaldstadt

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Großzügige Spende für die Wiederbeschaffung von zerstörten Spielgeräten

 Für leuchtende Augen sorgte am vergangenen Donnerstag die Sparkasse Dieburg bei den Kindern der Kita Waldmeister: Mit einer Spende von 1000 Euro  unterstützt das Geldinstitut den Wiederaufbau ihrer durch Vandalismus schwer beschädigten Anlage. Die Spende soll der Beschaffung von Spielgeräten dienen, von denen viele der Zerstörungswut zum Opfer gefallen waren.

Bürgermeister Jörg Rotter und Erste Stadträtin Andrea Schülner sowie die Leiterin der Kita Waldacker, Isabella Mieth (links), dankten Jenny Bender (2. v. r.) von der Sparkasse, die den Scheck in Vertretung von Marktbereichsdirektor Hans-Peter Schmücker überreichte. „Die großzügige Spende hilft dabei, diesen Ort für so viele Kinder wieder zu dem zu machen, was er sein sollte: ein Ort der Freude und des gemeinsamen Tobens und Entdeckens“, sagte der Bürgermeister. Erste Stadträtin und Kämmerin Andrea Schülner versprach den Kindern bei der Übergabe, gut auf das Geld aufzupassen – bis sie entschieden haben, für welche Spielobjekte die Spende verwendet werden soll. Denn die Kinder dürfen gemeinsam mit ihren Erzieherinnen selbst darüber befinden, welche Wünsche sie sich mit dem Betrag erfüllen wollen, damit die Kinderwaldstadt wieder aufleben kann.

Spende: Stadt Rödermark

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Isenburg-Echo) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.echo-vor-ort.de