Stadtradeln Langen: 84.925 Kilometer mit dem Rad zurückgelegt

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Positiver Abschluss für Stadtradel-Wettbewerb 2021

Mit der diesjährigen Aktion Stadtradeln kann sich Langen sehen lassen: Ganze 84.925 Kilometer Strecke legten die 486 Zweiradfahrerinnen und -fahrer, die für ihre Stadt ins Rennen gegangen sind, innerhalb der drei Aktionswochen vom 2. bis 22. Mai zurück.

Zwar liegt das Ergebnis unter dem des Vorjahres (108.628 km), allerdings haben es die Pandemie und das schlechte Wetter den Pedalrittern auch nicht gerade leichtgemacht. Vor diesem Hintergrund ist das Resultat dann doch sehr beachtlich. Auch die von den 23 Teams eingesparten zwölf Tonnen CO2 sorgen bei Bürgermeister Jan Werner, dem Schirmherrn der Aktion, für Freude: „Das ist eine wunderbare Leistung. Ich hoffe, dass bei uns in Langen das Radfahren auch nach der Aktion weiter im Trend liegen wird und noch weitere Bürgerinnen und Bürger auf das Zweirad umsteigen.“

Die meisten Kilometer hat das Team des ADFC Langen/Egelsbach mit zusammengestrampelt: 10.533 Kilometer. Silber erfuhr das Team Comp4U (6.440 km), Bronze das Kirchenteam Langen (6.389 km).

Bei den Mannschaften mit den meisten Radlern liegt das Team UWFB/FREIE Wähler – RB Neue Mitte Oberlinden mit 49 Teilnehmern vor dem Zentrum für Jung und Alt (48), gefolgt vom Orchesterverein Langen (38).

Die „fleißigsten“ Pedalritter kamen vom Team On the Road again, die pro Kopf 676 Kilometer erstrampelten. Auf Platz zwei liegen die Radler von Comp4U (404 km) gefolgt von den Zweiradfahrern des ADFC Langen/Egelsbach (376 km). Ganze vier Radfahrer aus den Teams ADFC, FEG Langen und Comp4U haben in den drei Wochen sogar die 1.000 km –Marke geknackt. Den absoluten Spitzenreiter, aus dem Team On the Road again, konnte aber mit 2.101 gefahrenen Kilometer niemand einholen.

Das Stadtradeln ist eine Kampagne des europäischen Städtenetzwerks „Klima-Bündnis“. Sie soll den Klimaschutz voranbringen. Das Stadtradeln 2021 läuft noch bis September. Schon jetzt sind über 1.600 Kommunen aus fünf Nationen für die weltgrößte Fahrradkampagne angemeldet – ein neuer Rekord. Mit dabei sind erstmals Städte aus Dänemark und den USA. Weitere Infos unter: www.stadtradeln.de. Im kommenden Jahr hoffen die Veranstalter von Stadt und ADFC Langen/Egelsbach auf besseres Wetter und entspanntes Radfahren möglichst ohne Pandemiebedingungen.

Quelle: Stadt Langen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Isenburg-Echo) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.echo-vor-ort.de