Medizinische Maske reicht aus

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Sinkende Inzidenzzahlen und steigende Zahlen bei den Impfungen sorgen in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens für Lockerungen – auch bei der Langener Stadtverwaltung: So sind beim Besuch des Rathauses sowie anderer städtischer Einrichtungen nicht mehr zwingend FFP2-Masken erforderlich, es reicht aus, wenn eine einfache medizinische Maske (OP-Maske) getragen wird. Neben dieser Änderung bleibt alles wie gehabt: Wer persönlich ins Rathaus, beispielsweise ins Bürgerbüro oder die Kfz-Zulassungsstelle, möchte, muss vorher auf der Internetseite www.langen.de einen Termin buchen.

Quelle: Stadt Langen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Isenburg-Echo) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.echo-vor-ort.de