Auch Herbert feiert dehaam

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Die Langener feiern ihr liebstes Fest daheim in den eigenen vier Wänden – und Herbert feiert natürlich auch mit beim „Ebbelwoifest dehaam“. Das sympathische Maskottchen der „So nah. So gut. So Langen.“-Kampagne mit dem schütteren Haar hält sich selbstverständlich an alle Vorgaben, trinkt seinen Ebbelwoi allein und freut sich schon auf 2022, um dann wieder gemeinsam mit den Langener Bürgerinnen und Bürgern sowie den vielen Gästen aus nah und fern am Brunnen zu feiern. Das witzige Plakatmotiv, das wiederum Designer Frederik Janik, Geschäftsführer der Langener Agentur Siegel Buck Janik, entworfen hat, wird in den kommenden Tagen überall im Stadtgebiet und in den Sozialen Medien zu sehen sein. „Wir alle, die wir uns in der Citymarketing-Initiative aktiv für eine lebendige Stadt Langen engagieren, zeigen damit unsere Verbundenheit mit dem Verkehrs- und Verschönerungsverein, der uns in dieser nach wie vor schweren Zeit nun schon zum zweiten Mal mit großen Engagement und Einfallsreichtum zumindest ein digitales Ebbelwoifest ermöglicht“, sagt Joachim Kolbe, städtischer Fachbereichsleiter für Stadtentwicklung, Wirtschaft, Kultur und Sport. „Und 2022 sehen wir uns dann wieder live in der Altstadt.“

Quelle: Stadt Langen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Isenburg-Echo) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.echo-vor-ort.de