Burgfestspiele Dreieichenhain 2021 verschoben auf 2022

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Mit großem Bedauern müssen wir das Programm der Burgfestspiele Dreieichenhain noch einmal um ein Jahr verschieben.

Durch die coronabedingten Auflagen kann die Traditionsveranstaltung nicht wie ursprünglich geplant stattfinden. Der Mindestabstand und die damit verbundene geringere Anzahl der Plätze erschweren die Planung, die Umsetzung und die Finanzierbarkeit der einzelnen Veranstaltungen sowie der Infrastruktur.

“Nicht nur die fehlende Planungssicherheit und das daraus resultierende im Zweifel nicht unerhebliche finanzielle Risiko haben uns zu diesem Entschluss gebracht, sondern auch die Vorstellung, dass die beliebten Burgfestspiele durch zu große Einschränkungen ihr besonderes Flair verlieren”, sagt Bürgermeister Martin Burlon.

Betriebsleiter Benjamin Halberstadt ergänzt: “Wir hätten vor einem Jahr nicht gedacht, dass wir das Rad noch einmal drehen müssen. Das Durchspielen meherer Szenarien hat uns letztlich zu der Entscheidung einer erneuten Verschiebung gebracht. Ich freue mich, dass alle Beteiligten aus der Politik und unser Unterstützer*innen aus der Wirtschaft diesen Schritt nachvollziehen können und befürworten.”

Sofern das möglich ist, werden alle Termine in den nächsten Sommer verschoben. „Das ist natürlich nicht ganz so einfach, da viele Künstlerinnen und Künstler bereits 2022 feste Termine haben, und wir auch nicht die einzigen Veranstalter*innen sind, die ihr Sommer-Programm absagen“, erklärt Veranstaltungsleiterin Maria Ochs, die gerade mit Hochdruck am neuen Spielplan arbeitet. Dennoch bleibt sie optimistisch und hofft, die meisten Veranstaltungen auch ins neue Jahr mitnehmen zu können.

 Das Programm der Burgfestspiele 2022 wird veröffentlicht, sobald der Spielplan steht. Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit für die Ersatztermine im nächsten Jahr. Wer den neuen Termin nicht wahrnehmen kann, hat die Möglichkeit, die Tickets gegen einen Gutschein bei der Vorverkaufsstelle umzutauschen, bei der die Tickets gekauft wurden. Alle Fragen dazu beantwortet der Ticket Service telefonisch unter 06103-6000 0.

Die gute Nachricht: Auf Kultur müssen die Dreieicher Bürgerinnen und Bürger in diesem Sommer trotz der Verschiebung der Burgfestspiele nicht verzichten. Wie bereits im letzten Jahr wird es eine kulturelle Grundversorgung unter dem Motto “Luft & Liebe” geben. Das abwechslungsreiche Programm auf der Parkterrasse kam im letzten Jahr beim Publikum gut an. „Diesmal wird es noch bunter und größer”, verspricht Maria Ochs. “Es ist sogar geplant, das ein oder andere Gastspiel von der Burg auf die Terrasse zu verlegen.”

Das Programm im Freien wird von Mitte Juli bis Mitte September stattfinden. Der Veranstaltungsplan wird in den nächsten Wochen nach und nach auf der Website der Bürgerhäuser Dreieich veröffentlicht werden. “Dieses Jahr, soviel kann ich schon verraten, wird es auch einige Programmpunkte in den Stadtteilen geben”, freut sich Benjamin Halberstadt.

 Bürgermeister Martin Burlon bedankt sich ganz ausdrücklich beim Team um Benjamin Halberstadt und Maria Ochs: “Natürlich wären alle nach dem Winter ohne Kunst und Kultur im Sommer gerne in der Burg wieder durchgestartet. Ich bin mir aber sicher, dass das Team mit seiner Kreativität und seinem Engagement uns allen dennoch einen Kultursommer in einer Form bereitet, wie wir ihn in der Stadt noch nicht gesehen haben, ereignisreich und inspirierend, aber stets pandemiekonform.”

Trotz der Absage der Burgfestspiele freuen wir uns sehr auf unser “Luft & Liebe”-Sommerprogramm, das wir Ihnen zeitnah in einem Pressegespräch vorstellen werden.

Quelle: Stadt Dreieich

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Isenburg-Echo) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.echo-vor-ort.de