Zahide Demiral bleibt ALB-Vorsitzende

Neuer Ausländerbeirat hat sich konstituiert

Zahide Demiral bleibt Vorsitzende des Ausländerbeirats (ALB). Während der konstituierenden Sitzung der Interessenvertretung der ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürger wurde sie einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Auch bei allen übrigen Wahlen waren sich die Mitglieder des Gremiums in offenen Abstimmungen einig. Bürgermeister Rotter und Erste Stadträtin Schülner betonten, dass sie sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Ausländerbeirat freuen und sagten eine umfassende Unterstützung durch den Magistrat zu.

Zu stellvertretenden Vorsitzenden bestimmte die Versammlung Ayla Yorganci, Johanna Stasiak-Sofu und Ergün Ergül. In den Ausschüssen der Stadtverordnetenversammlung wird der Ausländerbeirat künftig durch Fatma Gümüs (Familie, Soziales, Integration und Kultur), Kamber Gök (Bau, Umwelt, Stadtentwicklung und Energie) und Johanna Stasiak-Sofu (Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss) vertreten. Rödermärker Delegierte im Kreisausländerbeirat sind Zahide Demiral sowie die alte und neue Geschäftsführerin Yeliz Basar. In der Arbeitsgemeinschaft der Ausländerbeiräte Hessen (agah) wird Tahira Khan für Rödermark mitarbeiten, im Netzwerk Integration Zahide Demiral. Die Stimme des Ausländerbeirats im Seniorenbeirat ist Fadime Mercan, die im Vereinsring Tomoko Nagamine-Grünberg.

Quelle: Stadt Rödermark 

Diesen Beitrag teilen auf:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Isenburg-Echo) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.echo-vor-ort.de