RaBe feiert den „Welttag des Buches“ am 23. April

Dreieich.   Zum Welttag des Buches am 23. April feiert RaBe das Lesen gleich mit mehreren Aktionen. Das bereits vorhandene und bekannte offene Bücherregal im Stadtteilzentrum wird ab diesem Tag um ein zweites Regal ergänzt, das ebenfalls Bücher zum kostenlosen Mitnehmen, Ausleihen oder Austauschen gegen bereits Gelesenes anbietet.

Das Besondere an diesem zweiten Regal ist, dass hier vor allem Bücher angeboten werden, die in einfacher Sprache geschrieben sind. Darunter moderne Titel wie „Ziemlich beste Freunde“, aber auch Klassiker wie „Robinson Crusoe“. So will RaBe zukünftig auch für Menschen mit Problemen beim Lesen und Schreiben und für Menschen mit geringen Deutschkenntnissen interessantes Lesematerial anbieten.

Zum Welttag des Buches veröffentlicht RaBe dazu noch ein eigenes, kleines Kochbuch „RaBe kocht – Rezepte in einfacher Sprache“, das dann ebenso in dem neuen offenen Bücherregal erhältlich sein wird. Um gut kochen zu können, muss man nicht zwingend gut lesen können, aber wer neue Gerichte ausprobieren möchte und sich dafür an geschriebene Rezepte herantraut, findet diese hier besonders verständlich aufbereitet.

In Kooperation mit der Stadtbücherei Sprendlingen werden ab dem 23. April außerdem „Lieblingsbücher der Dreieicher“ ausgestellt. Persönliche Buchempfehlungen mit Fotos und kleinen Texten sollen Interesse wecken und dazu anregen, den Lesehorizont zu erweitern. Situationsabhängig wird es ein Regal oder Schaufenster mit den „Lieblingsbüchern“ in der Bücherei in der Fichtestraße geben.

Quelle: Stadt Dreieich 

Diesen Beitrag teilen auf:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung: