Spatenstich für die Kita „Orwischer Entdecker“

Bethanien Diakonissen-Stiftung errichtet auf dem Gelände der ehemaligen Kita Lessingstraße eine Betreuungseinrichtung für mehr als 100 Kinder

In Rödermark beginnen die Bauarbeiten für die Kita „Orwischer Entdecker“ der Bethanien Diakonissen-Stiftung, in der mehr als 100 Kinder einen Platz zum Toben, Spielen und Lernen finden sollen. Die Vorfreude darauf war beim offiziellen Spatenstich so groß, dass selbst die Kleinsten bei dem kleinen Festakt unter coronakonformen Hygienebedingungen zum Spaten griffen und fleißig mithalfen. Die Fertigstellung der Kita ist für Ende 2022 geplant.

Die Bethanien Diakonissen-Stiftung  betreibt deutschlandweit derzeit zehn evangelische Kitas, davon bislang zwei in Hessen. Im Jahr 2021 kommen noch vier Bethanien-Kitas in Nordrhein-Westfalen hinzu. Darüber hinaus ist die Stiftung in weiteren diakonischen Arbeitsfeldern tätig. Die Stiftung versichert, dass in den Bethanien-Kitas alle Kinder und Familien unterschiedlicher Herkunft und Religionen herzlich willkommen seien. Christliche Werte und Erfahrungen der Stiftung prägten die pädagogische Arbeit, was sich in einer offenen Haltung widerspiegele, durch die Kinder und Familien Nächstenliebe, Gerechtigkeit, Verantwortung, Wertschätzung des eigenen Glaubens und der kulturellen Unterschiede erleben könnten.

Quelle: Stadt Rödermark 

 

Diesen Beitrag teilen auf:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung: