Meeting via Zoom am 19. April 2021

Liebe Redakteurinnen, liebe Redakteure,

gerne möchten wir Sie einladen zu unserer

Pressekonferenz via Zooom zu den 19. DREIEICHER MUSIKTAGEN

am Montag, dem 19.4.2021, um 11 Uhr

 Ein Fototermin findet statt am Donnerstag, dem 22.4.2021, parallel zur Aufzeichnung des Eröffungskonzerts.

Bitte melden Sie sich für beide Termine bei maria.ochs@buergerhaeuser-dreieich.de an. Sie erhalten dann einen Einladungslink zum Zoom-Meeting.

Bereits im letzten Jahr konnten die Dreieicher Musiktage coronabedingt nicht in der gewohnten Form stattfinden. Still bleibt es auch in diesem Jahr in den Privathäusern und Unternehmen, die normalerweise ihre Räumlichkeiten als Konzertsaal zur Verfügung stellen. Doch damit es nicht zu still wird und die Dreieicher Bürger*innen auch in dieser besonderen Zeit Kunst und Musik erleben können, haben sich die Bürgerhäuser Dreieich und der musikalische Leiter der Musiktage Georgi Mundrov dazu entschlossen, diese besondere Veranstaltungsreihe komplett online stattfinden zu lassen.

In der Zeit vom 24. April bis 21. Mai kommen Musikliebhaber*innen bequem von zu Hause aus in den Genuss von neun Konzerten mit hochkarätigen Musikerinnen und Musikern. Aus Verbundenheit übernehmen viele der bisherigen Gastgeber*innen Patenschaften für die einzelnen Veranstaltungen.

Wie in jedem Jahr ist auch diesmal das Programm vielfältig und attraktiv. Das Eröffnungskonzert am 24. April mit Georgi Mundrov & Friends bietet ein musikalisches Kaleidoskop aus Klassik, Chanson und Klezmer. Die Pianistin Joanna Trzeciak spielt Werke von Beethoven und Chopin. Elena Nogaeva am Klavier und Laura Ochmann an der Violine fordern mit Werken von Schubert, Kreisler, Elgar und Beethoven “Frühling, Frühling, erwache sanft aus deinem Schlaf!”. Tango – frisch und modern präsentiert das Duo Fortecello. Zu einer Soiree Espagnole lädt der Gitarrist Maximilian Mangold. “Eine kleine Sehnsucht” ist der Titel der Hommage an Holländer von der Mezzosopranistin Dzuna Kalnina und Georgi Mundrov am Klavier. Klezmer und mehr bietet die Roman Kuperschmidt Band und die Musiker*innen des Frankfurter Klaviertrios begeistern beim Abschlusskonzert solo, als Duo und als Trio.

Auch die mit dem OPUS KLASSIK-Preis ausgezeichneten Künstler Sebastian Manz (Klarinette) und Sebastian Studnitzky (Klavier) sind zu Gast bei den 19. Dreieicher Musiktagen. Klassik meets Jazz lautet das Motto der beiden unterschiedlichen Musiker und ihrem Projekt, das dem großen Leonard Bernstein gewidmet ist.

Der Preis für alle Konzerte beträgt 18 Euro pro Haushalt für den Online-Zugang. Tickets und weitere Infos gibt es unter www.buergerhaeuser-dreieich.de und telefonisch unter 06103-6000 0.

 

Wir freuen uns über Ihre Ankündigung und Berichterstattung.

Herzliche Grüße aus den Bürgerhäusern Dreieich

Maria Ochs und Sandra Ladwig

Quelle: Stadt Dreieich 

Diesen Beitrag teilen auf:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung: